Pano Logo Bite Endversion.jpg


Beim Bauhof der Stadt Jülich mit ca. 34.000 Einwohnern, verkehrsgünstig im Städtedreieck Aachen-Köln-Düsseldorf gelegen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als


Gärtnerin / Gärtner
oder
Forstwirtin / Forstwirt
(w, m, d)

zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden.

Der Einsatz erfolgt hauptsächlich im Bereich der Baumpflege des Bauhofes. Zusätzlich stehen sie bei Bedarf auch für andere anfallenden Arbeiten zur Verfügung (z.B. Betreuung von städt. Veranstaltungen, Winterdienst etc.).

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Durchführung baumpflegerischer Maßnahmen mit Hubarbeitsbühne
  • Fällen von Bäumen durch Abtragen und Rigging

Wir erwarten:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Gärtnerin / Gärtner oder Forstwirtin / Forstwirt
  • Eignung zur Arbeit in Höhen von bis zu 40 Metern sowie zur Durchführung gefährlicher Baumarbeiten und die körperliche Ausdauer und Belastbarkeit bei ungünstigen klimatischen Verhältnissen zu arbeiten
  • Bereitschaft für den Einsatz im Winterdienst und in der Rufbereitschaft
  • Führerschein Klasse C1E (bis 7,5 t), bzw. Bereitschaft, den Führerschein innerhalb eines Jahres nach Einstellung zu erlangen

Weitere förderliche Voraussetzungen sind:

  • Führerschein Klasse BCE (alte Klasse 2)
  • Langjährige Berufserfahrung in der Baumpflege, belegt durch Zeugnisse
  • Zertifizierung Arbeitssicherheit Baum 1 und 2
  • Zertifizierung als European-Treeworker oder LWK- Baumpfleger / in

Wir bieten:

  • Für Tarifbeschäftigte ist die Eingruppierung in Abhängigkeit von den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 7 TVöD-VKA möglich
  • Ein interessantes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem engagierten Team
  • Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" bieten wir verschiedene Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Entwicklungsperspektiven und -möglichkeiten durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung durch die Rheinische Zusatzversorgungskasse

Die Stadt Jülich fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt in Jülich auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Erwünscht sind auch Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.

Nähere Informationen erhalten Sie beim Leiter des Bauhofes der Stadt Jülich, Herrn Danz, Tel.: 02461/936412.

Ihr Interesse wurde geweckt?

Dann schicken Sie uns bitte Ihre vollständigen und ausführlichen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt über die Online-Bewerbung oder per E-Mail bis zum 12.12.2021

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung