Pano Logo Bite Endversion.jpg
Bei der Stadt Jülich mit ca. 34.000 Einwohnern, verkehrsgünstig im Städtedreieck Aachen-Köln-Düsseldorf gelegen, ist zum 15.08.2021 eine Stelle als

Pädagogische Fachkraft in der Offenen Ganztagsschule
der Gemeinschaftsgrundschule Koslar
(w/m/d)

zu besetzen.

Sie unterstützen das Team der OGS West bei seinen Aufgaben. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 26 Stunden. Zur Kompensation von Ferienüberhängen beträgt die tatsächliche Anwesenheitszeit 30 Wochenarbeitsstunden, die im Wesentlichen täglich zwischen 11:00 und 17:00 Uhr (Arbeitszeitrahmen) zu leisten sind.

Die Tätigkeiten sind sehr vielseitig. Erforderliche Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen werden angeboten.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Betreuung und Förderung der Kinder im pädagogischen Alltag
  • Eigenständiges berufliches Handeln in enger Zusammenarbeit mit der OGS Leitung
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Weiterentwicklung des pädagogischen Konzeptes
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Freizeitangeboten
  • Einsatz bei den Ferienspielen

Wir erwarten:

  • Abschlussprüfung als staatlich anerkannte Erzieherin/ anerkannter Erzieher, als staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin / anerkannter Heilerziehungspfleger oder abgeschlossenes Studium „Soziale Arbeit“, „Sozialpädagogik“, „Erziehungswissenschaften oder in einem vergleichbaren Studiengang oder
  • Einen abgeschlossenen Aufbaubildungsgang Offene Ganztagsschule (=Fachkraft im offenen Ganztag) und eine mindestens zweijährige nachgewiesene Berufserfahrung in einer Offenen Ganztagsschule
  • Flexibilität bezüglich der Arbeitszeiten gem. den schulspezifischen Anforderungen
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung

Weitere förderliche Voraussetzungen sind:

  • Engagement sowie Kooperationsbereitschaft gegenüber dem Team, den Eltern und den Kindern
  • Kommunikationsfähigkeit und Kreativität
  •  Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten:

  • Entgelt nach Entgeltgruppe S 8a TVöD -Sozial- und Erziehungsdienst
  • Ein interessantes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem engagierten Team
  • Entwicklungsperspektiven und -möglichkeiten durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung durch die Rheinische Zusatzversorgungskasse

Die Stadt Jülich fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt in Jülich auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Erwünscht sind auch Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellte Menschen. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.

Nähere Informationen erhalten Sie vom Amtsleiter des Schulverwaltungs- und Sportamtes, Herrn Gert Marx, Tel. 02461/63246.

Ihr Interesse wurde geweckt?

Dann schicken Sie uns bitte Ihre vollständigen und ausführlichen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt über die Online-Bewerbung oder per E-Mail bis zum 23.05.2021.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung