Pano Logo Bite Endversion.jpg

Die Stadt Jülich mit ca. 35.000 Einwohnern, verkehrsgünstig im Städtedreieck Aachen-Köln-Düsseldorf gelegen, bietet für das Jahr 2025 folgenden Ausbildungsplatz an:


Stadtinspektoranwärterin / Stadtinspektoranwärter (w/m/d) (Bachelor of Laws, Studiengang Kommunalverwaltung) zum 01.09.2025


Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Die Ausbildung / Das duale Studium erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Sie besteht aus einem fachpraktischen und einem fachwissenschaftlichen Studium. Die praktische Studienzeit erfolgt in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung Jülich. Das fachwissenschaftliche Studium mit juristischem Schwerpunkt wird an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) in Aachen absolviert. Die Ausbildung endet mit dem Abschluss als Bachelor of Laws, Studiengang Kommunalverwaltung.


Bewerbungsvoraussetzungen:

    • Abitur oder Fachhochschulreife mit Praktikum bzw. abgeschlossener Berufsausbildung 
    • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedsstaates
    • Es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen gem. § 14 LBG NRW 
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Flexibilität und Kreativität 
    • Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen
    • Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten:

    • Vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung 
    • Sicherer Arbeitsplatz und sehr gute Übernahmechancen nach der abgeschlossenen Ausbildung 
    • Flexible Arbeitszeitgestaltung
    • Anwärterbezüge nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (ca. 1.405 € zzgl. vermögenswirksame Leistungen i.H.v. 6,65 €)
    • Individuelle Betreuung und Förderung durch eine familiäre Arbeitsatmosphäre
    • Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ bieten wir verschiedene Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf (= u.a eine Ausbildung in Teilzeit mit 30 Wochenstunden)
    • Ein externes Employee Assistance Program (EAP) zur unabhängigen und ganzheitlichen Beratung / Unterstützung für alle Lebenslagen (gesundheitliche, private oder berufliche Themen)

Die Stadt Jülich fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Sie strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt in Jülich auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Erwünscht sind auch Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellte Menschen. Bitte weise uns in Deiner Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin und füge entsprechende Nachweise bei.

Bei Fragen zu den Ausbildungsstellen steht Dir Herr Jörres, Tel. 02461/63-378, zur Verfügung.

Dein Interesse wurde geweckt?

Dann schicke uns bitte Deine vollständigen und ausführlichen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt über die Online-Bewerbung bis zum 02.07.2024.


Weitere Informationen zur Ausbildung findest Du unter:
http://www.juelich.de/ausbildung

Informationen zum Online-Auswahlverfahren findest Du unter:
https://www.studieninstitut-aachen.de/personalauswahl/


Du willst mehr über den Standort Jülich erfahren? Dann informiere Dich doch unter www.juework-juelife.de.





Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung